Die Welt mit neuen Augen sehen. Ein Workshop mit der Feldenkrais-Methode.

Dienstag, 30. April 2019, Uhrzeit: 18:00 bis 20:00 Uhr | Veranstaltungsort: Bewegungsraum im Gängeviertel, Valentinskamp 34a | Veranstaltungsart: Bewegungs-Workshop mit der Feldenkrais-Methode | Gastgeber: Ilse Furian und Katrin Springherr  | Sprachen: Deutsch (English) | Anmeldung erforderlich, TN-Zahl ist auf 20 Personen begrenzt: ilse (at) furian-feldenkrais.de | Barrierefreie Veranstaltung

©  Robert Golden

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In der Wandelwoche möchten wir zu einem Perspektivwechsel einladen.
Welche Rolle spielt dabei unser Sehen? Wir benutzen unsere Augen zur Orientierung und sie sind gekoppelt mit unserem Gleichgewichts-Sinn. Auch hier haben wir Gewohnheiten.
Wir schauen, ob wir nach einer ausgesuchten Augen-Lektion nach Feldenkrais unseren Blick erweitern können, um bei uns und in unserem Umfeld Neues zu entdecken.

Über die Workshop-Leiterinnen:

Vor über 20 Jahren haben wir gemeinsam in unserer 4 jährigen Feldenkrais-Ausbildung zu lernen begonnen und begegnen und bereichern uns immer wieder, vor allem bei gesellschaftlichen Veränderungsprozessen wie im Bildungsbereich oder jetzt bei der Wandelwoche.

 —
Was ist denn eigentlich Feldenkrais?

Moshé Feldenkrais hat sehr viele ungewöhnliche und kreative Bewegungübungen entwickelt, die uns helfen, beweglicher im Körper, im Denken und Handeln zu werden.
Somit ist Feldenkrais eine Methode, bei der man lernen kann, unangestrengter und achtsamer mit sich im Alltag umzugehen und sein Potenzial zu entfalten.