2018 - Ausflug zum Wohnprojekt Gut Brandenbaum in Lübeck

 

Sonntag, 16. September 2018, Uhrzeit: 11:40 bis spätestens 19 Uhr (inklusive Hin-und Rückreise ab HH-Hbf) | Treffpunkt: Vor dem Reisezentrum im Hbf,  Veranstaltungort: Gut Brandenbaum bei Lübeck | Veranstaltungsart: Exkursion | Gastgeber: Gut Brandenbaum | Sprachen: Deutsch (English) | Anmeldung erforderlich, TN-Zahl ist auf 20 Personen begrenzt: christina.holst@posteo.de | Fahrtkosten: ca. 8 & 5 (Schleswig Holstein – Ticket & Fahrradkarte) | Essen für Picknick & Fahrrad & passende Kleidung mitnehmen

Ausflug mit Bahn und Fahrrad zum sozial-ökologischen Wohnprojekt „Gut Brandenbaum“ in Lübeck

Wohnen ist ein Thema, das immer mehr Menschen in Hamburg und Umgebung beschäftigt: Wo und wie möchte ich wohnen? Was kann ich mir leisten? Möchte ich allein und unabhängig oder vielleicht eher in einer Gemeinschaft mit anderen Menschen verbunden leben? Wir möchten mit Euch gemeinsam einen Ausflug zu einem Ort machen, an dem sich 42 Erwachsene und 15 Kinder ein gemeinsames Zuhause geschaffen haben.
O
Das Gut Brandenbaum ist ein denkmalgeschütztes Gutshofensemble von 1905. Es wurde für ein generationsübergreifendes, nachbarschaftlich orientiertes Wohnprojekt saniert und umgebaut. Mit seinem Gutshaus, dem Gärtnerhaus und den Scheunen bietet sich hier ausreichend Raum und Platz für Wohnen, Arbeiten und ein gemeinschaftliches Miteinander. 
Ein Anspruch von Gut Brandenbaum ist eine nachhaltige Wirtschafts- und Lebensweise und umweltbewusstes Wohnen. Dies zeichnet sich durch ein annähernd autarkes Energiekonzept (Erdwärmepumpen und eine denkmalkompatible Photovoltaik-Anlage zur Stromerzeugung), verwendete Baumaterialien und Gebäudeenergiestandards (Effizienzhaus), sowie einen gemeinsamen Kompost und Brunnen aus.
O

Nachdem wir mit dem Rad vom Lübecker Bahnhof ca. 6km hinter uns gelassen haben, starten mit einem Rundgang in zwei geführten Gruppen über das Gelände des Gut Brandenbaum. Wir machen Halt an Stationen wie der Feuerstelle, dem Fahrradschuppen, Kompost oder Spielhaus. Dort möchten wir über lebenspraktische Themen wie z.B. gemeinsame Aktivitäten, Mobilität, Ökologie oder Räume für Kinder ins Gespräch kommen. Wir werden umfangreiche Eindrücke und Erfahrungen geschildert bekommen, da zusätzlich Bewohner*innen von einem weiteren Wohnprojekt aus Lübeck, dem Aegidienhof, mit dabei sein werden. Bei einem gemeinsam Picknick tauschen wir uns zu weiteren Themen aus, die für die Teilnehmenden interessant sind. Bei gutem Wetter natürlich draußen, bei Sturm und Regen verlagern wir das Essen in den Gemeinschaftsraum. Dafür wäre es toll, wenn jede/ jeder etwas kleines zum Buffet beisteuer (Die Getränke werden vom Wikiprojekt zubereitet)  In der Wandelwoche wird vor allem Essen angeboten, das vegetarisch – gern auch vegan – biologisch, saisonal und regional ist.